Protokoll der 2. Vorstandssitzung 2009/2010

Protokoll der 2. Vorstandssitzung 2009

Datum: 24.05.2009
Ort: Club Mauritius
Beginn: 19:10 Uhr
Ende: 21:30 Uhr


Anwesende Vorstandsmitglieder:
-Andreas Bastian Wagner (1. Vorsitzender)
-Jonas Hartz (2. Vorsitzender)
-Patrick Wehner (Abteilungsleiter Event)
-Marcel Nuhn (Abteilungsleiter Sport)
-Tobias Stengl (Kassierer)
-Dominik Simon (Zeugwart)
-Yannic Best (Abteilungsleiter Jugend)
-Jennifer Wehner (SchriftfĂĽhrerin)

Abwesende Vorstandsmitglieder:
-Jens Henrich (Abteilungsleiter Fan) unentschuldigt


Punkt1: Bericht aus der Eventabteilung
a) Rückblick „Mailights“
• Positive Bemerkungen der diesjährigen großen Feier waren zum einen die Anzahl der Gäste, der Gewinn, desweiteren gab es keine größeren Unruhen, die Getränke waren ausreichend und zuletzt, der schnelle Abbau.
• Negative Bemerkungen der Feier waren zum einen die Personalplanung. Damit ist gemeint, dass man an der großen Theke 1-2 Leute mehr benötigt hätte; die Saufpassstelle an der Garderobe und die Grillstation hätten über den ganzen Abend hinweg fest besetzt werden müssen.
Desweitern sind die Türsteher negativ aufgefallen, da sie durch ihre Kleidung nicht erkennbar waren und eher unseriös gewirkt haben.
Der Vorstand sowie das Partyteam sollte, wenn Not am Mann ist einspringen und zumindest ein bis zwei Schichten am Abend übernehmen. Ebenfalls sollte ein Vor¬stands¬mit¬glied sich aktiv bei den Veranstaltungen des EFC beteiligen.
Bei der nächsten Veranstaltung, wird eine neue Putzfrau gesucht, da die vorige nicht fähig war und im Endeffekt die Mitglieder alles selbst reinigen mussten.
Da es Probleme mit der TG gab, d.h. Plakate frühzeitig abgehängt wurden, es Probleme mit dem aufhängen des Banners gab etc. soll ein Bericht an den Vereinsring Schwanheim verfasst werden.
Negativ waren ebenfalls die kaputten Scheiben im Club Mauritius.
Leider kamen DJ Gil und Olli Lee nicht pünktlich, wodurch die Feier auch erst später zum Laufen kam.
Zu bemängel ist, dass der Außenbereich zu klein war und dass die Eddings vom Saufpass weg zu wischen waren.
Mitglieder sollten sich ebenfalls wie Gäste an den Getränke-, Kassen- und Essensschlangen anstellen und nicht von den arbeitenden Mitgliedern erwarten, Ge-tränke und sonstiges umsonst zu bekommen.

b) Ausblick „Ackerfeier 2009“
• Voraussichtlich wird die Ackerfeier am Samstag den 11. Juli 2009 wie üblich auf dem Acker der Familie Ponseck stattfinden. Bei der Vorstandsitzung wurde mit 7 Stimmen und einer Gegenstimme entschieden, dass es auf der Ackerfeier überwiegend Apfelwein und Softdrinks gibt. Somit fallen Probleme wie die Kühlung der Getränke aber auch größerer Aufwand der Organisa¬-tion weg. Der Abteilungsleiter Event hat die Aufgabe einen Hauptverantwortlichen für diese Feier zu finden oder er selbst muss diese Verantwortung über¬nehmen.
Der Apfelwein soll wieder bei der Firma Nöll bestellt werden. Die Kosten für Nichtmitglieder be¬laufen sich auch 10€ Eintritt, was einstimmig an der Vorstandsitzung entschieden wurde.
Desweiteren sollen die Spiele zum Ackerkönig wieder ins Leben gerufen werden. Yannic Best und Jonas Hartz wollen diese Aufgabe in Angriff nehmen.

c) Dankeschönevent
• Das Dankeschönevent findet am 13. Juni 2009 statt. Die Helfer der „Mailight Feier“ mit einer mindest Anzahl von 5 Punkten werden zu diesem Event eingeladen. Dabei handelt es sich um circa 30 Helfer. Das Danke¬schön¬event orientiert sich an dem vom letzten Jahr und findet ebenfalls in der Blauen Adria (nähe TUS Sporthalle) statt. Zur genaueren Abendplanung wird eine E-Mail an die betreffenden Personen geschickt. Die Kosten für Essen und Trinken übernimmt selbst¬ver¬ständ¬lich der EFC.


Punkt 2: Bericht der Sportabteilung
a) Hamburg (Förderung)
• Das Fußballteam des EFC absolviert vom 26.-28. Juni ein Beach-Soccerturnier an der Nordsee. Die Kosten die je-der über¬nehmen muss, der an dieser Fahrt teilnimmt, be¬-laufen sich auf 10€. Einstimmig wurde entschieden, falls das Geld des EFC Fußballteams nicht ausreicht, dass der EFC mit 100€ das Team unterstützt. Für die Hin- und Rück¬fahrt sollen noch Autos organisiert werden.


b) Trikots (Sponsoring)
• Für die Trikots soll bei geeigneten Sponsoren wie z.B. „Ge-tränke Reichert“ oder „Seppchen“ angefragt werden. Ein Trikot kostet bis jetzt ca. 10€ und die Beflockung ebenfalls noch einmal ca. 10€.


c) Beachplatz
• Nach dem Deutschen Turnfest darf der neue Beachplatz in Goldstein an der Waldau von Vereinen gemietet werden. Jedoch hat sich der Vorstand darauf geeinigt, den Beachplatz nicht regelmäßig, sondern nur nach Bedarf für den EFC zu mieten.


Punkt 3: Bericht aus der Fanabteilung
a) Dauerkarten 2009
• Insgesamt sind zwei Dauerkarten frei geworden und momentan stehen fünf Bewerber für diese Karten zur Auswahl. Im besten Fall stehen vier Dauerkarten zur Verfügung, falls der EFC seine zwei zusätzlich bestellten Sitzplatzdauerkarten erhält. Zwei bzw. vier der Bewerber werden im Club Mauritius öffentlich für je eine der zwei/vier Dauerkarten gezogen.
• Die Dauerkarten müssen bis 01.06.2009 bezahlt werden.
• Andreas Wagner will sich um die Stärke Kooperation mit dem ebenfalls in Schwanheim ansässigen Fanclub Black Eagles kümmern.

b) Anschaffungen
• Dominik Simon hat die Verantwortung sich um eine neue Eintracht Fahne zu kümmern. Bei der Vor¬stand-sitzung wurde mit 7 Stimmen und einer Gegenstimme entschieden, dass dem Kauf einer neuen Fahne 80€ zur Verfügung stehen. Ebenfalls kümmert sich Dominik um die Bemalung der neuen Fahne.


Punkt 4: Bericht aus der Jugendabteilung
a) Club Mauritius
• Der Club Mauritius hat alle Schulden, die er beim EFC hatte zurück gezahlt und ist somit wieder schuldenfrei.

b) AusflĂĽge
• Nach mehreren Vorschlägen für Ausflugziele ist der Vorstand zu dem Entschluss gekommen, dass kurz nach der Ackerfeier eventuell am 18. oder 19. Juli das erste Ausflugsziel eine Sommerrodelbahn sein soll. Dabei ist noch nicht entschieden, wo genau eine Sommer¬rodel-bahn gemietet werden soll.
• Ende August soll dann der zweite Ausflug stattfinden. Hier¬¬bei handelt es sich wie im vorigen Jahr um Wasserskifahren.
• Der Vorstand hat einstimmig entschieden, dass die Kosten des Ausfluges der EFC übernimmt, jedoch nicht das Spritgeld. Dieses muss individuell zwischen Fahrer und Mitfahrern gehandhabt werden.


Punkt 5: Sonstiges
• Der EFC hat sich bei der dies jährigen „Goldstein Trophy“ angemeldet, deren Erlöse zu Gunsten der Mukivizidose-Stiftung der Johann-Wolfgang Goethe Universität gehen.
• In der 4. Vorstandsitzung (Oktober/November) soll eine neue Schichtplanung besprochen werden. Da bis jetzt immer zu wenige Mitglieder an den Veranstaltungen aktiv beteiligt waren.
• An der nächsten Jahreshauptversammlung soll ein neues Konzept vorgestellt werden, bei dem es sich um aktive und passive Mitglieder handelt. Dies wird voraussichtlich Auswirkungen auf die Mitgliederbeiträge haben. Ebenfalls soll an der Jahreshauptversammlung angestimmt werden, ob in der Satzung des EFC Schwanheim die Benennung von Fördermitgliedern aufgenommen werden soll.